Activities of Youth Philately in Luxembourg

 

Activities of Youth Philately in Luxembourg
 

  On the 17th of March, Jos Wolff, President of the FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand Duché de Luxembourg) & FIP Honorary President, held a philatelic presentation at the school of Nocher. The children showed great attention in this interesting and instructive hobby and asked many questions to the speakers. All were enthusiastic, and with their teachers, Mme Monique Hermes-Schmit and Mme Edith Collette, found that through the stamps you can learn a lot about the history of a country and the world as well as about geography. They received philatelic gifts.     

 
Neuheiten in der Philatelie aus Luxemburg            
Philatelistischer  Lichtvortrag  in den Klassen des
Schuljahres C3.1 & C3.2 in Nocher
 
Briefmarkensammeln, ein überaus lehrreiches Steckenpferd
 
     Am 17. März hielt Jos Wolff, Präsident der FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand-Duché de Luxembourg) & Ehrenpräsident des Weltbriefmarkenverbandes (FIP) in den Schulklassen C3.1 und C3.2 in Nocher einen philatelistischen Lichtbildervortrag mit anschließender Diskussion  bei 40 Kinder von 11.00 bis 12.45 in der Schule von Nocher . Die Kinder zeigten großes  Interesse an diesem interessanten und lehrreichen Hobby und stellten viele Fragen an den Referenten. Alle waren begeistert und stellten mit ihren  Lehrerinnen Mme Monique Hermes-Schmit und  Mme Edith Collette fest, dass man durch die Briefmarken vieles über die Geschichte eines Landes und der ganzen Welt sowie über Geografie lernen kann. Sie erhielten nach dem Vortrag ein philatelistiaches Geschenk, vom Referenten Jos Wolff, von der POST Philately und der Gemeinde.
 
     In seiner Nostalgie nach fernen Ländern sind deren Briefmarken oft das einzige Greifbare, was ein Jugendlicher aus anderen Kontinenten und  entrückten Gebieten kennt und auch besitzen kann. Nach und nach zeigen sich dann auch die bildungsfördernden Eigenschaften des Studiums der Briefmarken. Die Motive der kleinen Kunstwerke sind vielseitig. Heutzutage spiegeln die Briefmarken eines Landes sowohl dessen geografischen, geschichtlichen, naturwissenschaftlichen Fakten und Daten als auch alle Aspekte seines wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen Lebens wieder. Wenn man die Anziehungs-kraft der Philatelie auf die Jugend feststellt, sieht man sehr schnell die Möglichkeiten, die dem modernen Unterricht von der gesamten Philatelie geboten werden. Vorerst handelt es sich noch um eine Vision, aber die Zeit ist nicht mehr so ferne, wo die Philatelie neben den bewährten Methoden gleichfalls als Hilfsmittel benutzt wird um die Geschichte, die Geografie, die Fauna und Flora, sowie viele andere Materien dem Lernenden näher zu bringen.
 
    Die Briefmarke verbreitet den Charakter eines Landes. Alle  Länder möchten auf ihren Briefmarken irgendwie die Natur ihres Heimatbodens, ihrer Geschichte, ihres künstlerischen Vermächtnisses usw, wiedergeben. Die Briefmarke ist ein offenes Fenster auf die ganze Welt für alle Altersklassen. Aus diesen Tatsachen ersehen wir, dass die Philatelie also nicht nur kenntnisbereichernd und bildungsfördernd ist, sondern auch erzieherische Eigenschaften im "menschlichen" Bereich besitzt. Es wäre daher empfehlungswert, diese  so sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die doch so viel mehr ist, zum Wohle unserer Jugend in den Schulen und auf allen Ebenen weitgehend zu fördern und zu unterstützen.  
 

    Bürgermeister Norbert Maes bedankt sich beim Referenten, den beiden Lehrerinnen und den Kindern, die alle begeistert waren und viele Fragen stellten. Die Lehrerinnen bedankten sich ebenfalls beim Referenten und überreichten ihm ein Geschenk. Jos Wolff bedankte sich beim Bürgermeister, den Lehrerinnen und den Kindern die alle mit Herz und Seele dabei waren . Zum Schluss ein herzliches Dankeschön von der FSPL, an die Gemeinde und an die  beiden Lehrerinnen.                                                                                                                                                                                                                                                         jw